Literatur und Links zur SPS

Zur SPS gibt es unendlich viel Material. Daher zähle ich hier nur die wenigen Materialien auf, die ich besonders gerne nutze. Die Auswahl ist sehr subjektiv und sehr zufällig.

Drei Bücher sind in meinem Alltag besonders wichtig:
Das Step7-Workbook von Torsten Weiß und Matthias Habermann, von denen auch die Simulationssoftware PLC-LAB stammt.
Das Buch SPS Theorie und Praxis aus dem Europa Verlag.
Ähnlich dem SPS-Buch gibt es eines zur Logo! im Europa Verlag.
Diese Bücher bieten viele Beispiele, die auch im Unterricht sehr gut nutzbar sind.

Auf der Suche nach Anwendungsbeispielen benutze ich immer wieder den SPS-Treff, das Forum u.A. zu PC-LAB. Für die Vorgängerversion, SPS-Visu, gab es einen Anlagentausch, für PLC-LAB eine eigene Rubrik ebenfalls mit Beispielen. Und zum Grafcet-Studio werden dort immer wieder die PAL-Aufgaben für Mechatronik und Elektroniker/innen Anlagentechnik angeführt.

Es gibt KollegInnen, die mehr und bessere Unterlagen bereit stellen, als auf dieser Seite veröffentlicht. Eine besonders beeindruckende Seite finden Sie hier …

Siemens bietet eine Reihe von Videos und Tutorials an. Die Videos zur S7 finden man u.a. hier …

WebBasesTrainings zur Logo! finden Sie u.a. hier …

Related Post

SPS

Die Bedeutung der Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) – Programmable Logic Control (PLC) – scheint ungebrochen. In Europa dominiert Siemens den Markt und damit auch die Berufskollegs. Auch bei uns nutzen wir

Beispiele Logik, Zeiten und Zähler

Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der booleschen Logik (einschließlich Speicher) sowie der Zeiten und Zähler sind die Grundlage. Im folgenden zeige ich einige Beispiele, die ich um Unterricht benutze, immer in